Travel blog about 186 Days in South East Asia and India

Ko Samui, Ko Pha-Ngan, Ko Tao, Bangkok & Angkor Tempel

Hey Leute,

Wow, Nebensaison ist das beste. Wir liegen gerade am Pool eines tollen Ressort im Norden Ko Pha-Ngans und haben diesen so gut wie für uns alleine. Unser Bungalow steht direkt am Meer und wir haben einen super Ausblick. Leisten können wir uns das alles wegen der Nebensaison. Wir zahlen weniger als ein Drittel des normalen Preises.

Wir haben bereits gestern die Insel mit einem Roller erkundet und haben schnell gemerkt, dass uns Ko Pha-Ngan vom Flair her deutlich besser gefällt als Ko Samui. Zwar haben wir dort einige schöne Wasserfälle gesehen, aber man merkt das es sich bei Ko Samui um eine doch sehr große und erschlossene Insel handelt.

Heute Abend wollen wir auf die Black Moon Party gehen, die kleine Schwester der bekannten Full Moon Party die hier immer einmal im Monat stattfindet. Anschließend geht es nach Ko Tao zum Tauchen, einem definitiven Highlight unserer Reise.

Viele Grüße,
Maya & Olli

—————————————————————————–

10/06/2011

Hey Leute,

Wir haben eine tolle Zeit in Ko Tao hinter uns. Insgesamt waren wir 6 Tage auf der Insel und haben eigentlich nichts anderes gemacht außer zu Tauchen. Während Maya den Open Water und den Advanced Kurs gemacht hat, habe ich den Rescue Diver Kurs belegt. Maya war bereits nach dem ersten Tauchgang total begeistert und auch ich habe es nach über 5 Jahren Abstinenz total genossen. Die Sichtbarkeit unter Wasser und Wetterbedingungen waren Top und die kunterbunten Fische und Korallen eine Augenweide.

Nächste Station Bangkok, mal sehen wie uns die Stadt gefällt.

Liebe Grüße,
Maya & Olli

—————————————————————————–

15/06/2011

Hi Freunde,

On the Road again – wir sitzen gerade im Bus nach Siem Reap in Kambodscha. Bangkok war ganz cool aber doch anders als wir es uns vorgestellt haben. Viele andere Traveller haben uns erzählt wie voll, laut und nervenaufreibend diese Stadt ist. Man wolle nach zwei Tagen wieder abreisen. So haben wir Bangkok überhaupt nicht erlebt. Klar, es ist mit 7,7 Millionen Menschen eine Großstadt und hier gibt es den täglichen Stau, aber als überfüllt haben wir es nicht empfunden.

Auf der anderen Seite ist Bangkok aber auch keine typische Lieblingsstadt. Es gibt zwar ein paar coole Sehenswürdigkeiten wie den Grand Palace, ein paar interessante Tempel und einige echt gute Straßenmärkte aber wir etwas mehr erwartet. Man muss fairerweise auch dazu sagen, dass wir vom Businessdistrikt noch nicht alles gesehen haben um noch ein paar Sachen zu haben bevor wir im Oktober wieder von Bangkok nach Frankfurt fliegen.

Grandios war dagegen der Film Hangover Part II, den wir uns im Kino angesehen haben und der in Bangkok gedreht wurde. Nicht nur, dass der Film fast an seinen Vorgänger herankommt, wir haben auch einige der gefilmten Location gerade erst an dem Tag gesehen. Verblüfft waren wir darüber, dass wir bevor der Film losging aufstehen mussten um andächtig der königlichen Hymne zu lauschen. Der thailändische König scheint grundsätzlich ein netter Kerl zu sein der sich auch stark für die arme Bevölkerung einsetzt. Er scheint aber auch ein bisschen Probleme mit dem Selbstbewusstsein zu haben. In ganz Thailand sind Abertausende Bilder von ihm: Straßenkreuzungen, Einkaufszentren, Busse, der kleine Schusterstand auf der Straße und so weiter. Abgebildet ist er dabei oft in seiner offiziellen Kluft, aber auch als Baby in Mamas Armen, in Abenteuer-Outfit oder im Hawaiihemd.

Naja, jetzt heißt es auf in unser viertes Land, Kambodscha. Wir freuen uns sehr auf die Angkor Tempelanlagen.

So Long,
Maya & Olli

—————————————————————————–

19/06/2011

Hi Leute,

Die Angkor Tempel nahe der Stadt Siem Reap waren super. Am ersten Tag haben wir ein paar der kleinen Tempel besichtigt bevor wir dann am zweiten Tag bereits um 4 Uhr aufgestanden sind um den Sonnenaufgang in Angkor Wat bewundern zu können. Angkor Wat ist das größte religiöse Bauwerk der Welt und DAS Wahrzeichen Kambodschas.

Aber nicht nur Angkor Wat hat uns beeindruckt, auch Bayon, ein Gebäude auf der Anlage Angkor Thom hat uns fasziniert. Hier wurde im 12. Jahrhundert 54 Türme errichtet mit 216 riesigen kühl lächelnden Gesichtern (pro Turm 4, an jeder Seite eines). Es heißt alle Gesichter hätten eine verblüffende Ähnlichkeit mit dem damaligen König Jayavarman.

Tolle Sehenswürdigkeiten hin oder her, das beste was wir bis jetzt in Kambodscha erleben durften war ein Besuch in einem Zentrum für allein erziehende Mütter, die ohne Hilfe nicht für ihren Lebensunterhalt sorgen könnten und einer Wohltätigkeits-Tanzvorführung von und für Waisenkinder.

Durch eine Arbeitskollegin von Maya’s Mom, die eine von zwei Gründerinnen einer Hilfsorganisation ist, konnten wir Kontakt zu dem Leiter des Zentrums für alleinerziehende Mütter mit deren Kindern herstellen. Kimyean hat uns das Office sowie die beiden Standorte gezeigt. Um den Kids die fast alle ohne Vater, teils mit HIV infizierter Mutter oder ganz als Waise aufwachsen eine Freude zu machen, haben wir vorher zwei Boxen Kekse besorgt und natürlich genügend der Flummies mitgenommen die wir ja seit Beginn unserer Reise im Rucksack haben.

Insgesamt leben in den Zentren um die 50 Personen denen wieder auf die Beine geholfen wird und wo den Kindern eine gute Schulausbildung mit zusätzlichem Englischunterricht ermöglicht wird. Die Organisation hat das klare Ziel die Einrichtungen so unabhängig wie möglich zu halten. Es wird Dragenfruit, Dill, Basilikum und Reis angebaut und im kleinen Stil Kühe und Fische gezüchtet. Alle Güter können verkauft werden um die benötigten Gelder mit zu finanzieren oder selber konsumiert werden.

Wir waren schwer begeistert was die zwei Gründerinnen auf die Beine gestellt haben. Wenn man sieht wie fröhlich die Kinder in dem Zentrum waren und sich über unseren Besuch gefreut haben wird einem ganz warm ums Herz.

Auch die Tanzaufführung der Waisen, die wir am Abend in Siem Reap gesehen haben war der Wahnsinn. Die Kids haben eine super Figur gemacht mit ihren Kostümen und hatten offensichtlich sehr viel Spaß.

Gerade sind wir auf dem Weg nach Battambang wo wir mit einem Bambuszug fahren wollen. Mehr dazu später…

Viele Grüße,
Maya & Olli

Fotos gibt’s hier: https://picasaweb.google.com/112572515373919673739/05300618KoSamuiKoPhangNgaKoTaoBangkokAngkorWat?feat=directlink

Advertisements

9 responses

  1. Sibylle

    wow!!! Ich bin begeistert.

    June 20, 2011 at 17:29

    • Olli

      Cool das freut uns 😉

      June 22, 2011 at 17:24

  2. nina

    Koh Phangan:
    Ward ihr da?
    Coral Bay legendary Poolparty (Haad Rin) http://www.coralhaadrin.com/index_site.php
    Half Moon Party im Dschungel, Oberhammer..
    Haad Rin ist eine Reise wert…Feuershows, Buckets,..so much fun 😉

    Ich wünsch euch weitehrin ganz viel Spaß und bin ganz neidisch…

    June 20, 2011 at 22:10

    • Olli

      Hi Nina,
      Ja Haad Rin haben wir gesehn. Leider waren wir für beide Parties nicht zum richtigen Zeitpunkt da. Ärgerlich, die Black Moon Party war nix…

      June 22, 2011 at 17:29

  3. Christian

    Hey ihr 2,

    das ist so cool. Habe mich gerade (nach endlich mal wieder auf den neusten Stand bringen in Sachen Olli & Maya) absolut zurück versetzt gefühlt in 2006.
    Die Route sah ähnlich aus, Koh Samui – Phangan – Toa (dann allerdings kurz nach Phi Phi) – dann aber auch nach Bangkok – 2 Tage Angkor Tempel in Siem Reap …. und mal schaun was dann jetzt noch so folgt 🙂

    Viele Grüße
    der Chris

    June 21, 2011 at 08:22

    • Olli

      Hey Chris,
      Ab morgen geht es auf eine 9-stündige Busreise weg von Phnom Penh. Stay tuned!

      June 22, 2011 at 17:36

  4. Olli

    Hey Leute, auf Anfrage einer der Gründerinnen haben wir die Bilder der Kids herausgenommen. Sorry!

    June 22, 2011 at 17:40

  5. Moritz Melone

    Hallo!

    June 23, 2011 at 15:10

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s